270 Min Leicht

Verwendetes Produkt

Verwendetes Produkt

Weich, sämig, frisch: Diese Sauce aus saftigen, sonnenverwöhnten Tomaten bringt einen Hauch Italien in Ihre Küche. Mit ausgesuchten italienischen Kräutern verfeinert, eignet sich die Soße für Ragouts, Suppen, Pizza, aber auch Spaghetti und andere Rezepte mit Nudeln. Wir wissen: Es braucht nicht viel, um Italien schmecken zu können. Frischer Oregano, Basilikum und Thymian verleihen Ihrem Rezept die besondere Note - fast wie unter der italienischen Sonne! Sie mögen es lieber noch etwas intensiver? Dann probieren Sie doch auch mal unsere Tomaten in feinen Stückchen mit Paprika und Chili oder mit Zwiebel und Knoblauch. Grundlage für alle Soßen ist die frische Tomate aus Norditalien. Alle Zutaten sind rein natürlich. Unsere Saucen machen Pizza, Spaghetti oder andere Rezepte zu einer wahren Freude für den Gaumen! Sie brauchen noch Inspiration? Dann haben wir hier gleich ein paar italienische Rezept-Ideen für Sie.

ENTDECKEN SIE
270 Min
Zubereitungszeit
Leicht
Schwierigkeitsgrad
Zutaten für 2/3 Personen
Zum Garnieren
Tomaten feine stücken mit kräuter 390g 200 gr
gelbe Zucchini1/2
grüne Zucchini1/2
Petersilie2 EL
Rapsöl1 EL
rote Paprika1
Salz, Pfeffern. B.
(Veganer) Schmelzkäse40g
Pizza
Dinkelmehl250g
Hefe1/2 Würfel
Lauwarmes Wasser120ml
Olivenöl1 EL
Salzn. B.
ZuckerEine Prise
Sauce
Gemüsebrühe10ml
Olivenöl1 EL
Pomìto Tomatenmark1 EL
Zwiebel1
Zubereitung
  1. Den Hefewürfel in lauwarmes Wasser bröseln, Zucker dazugeben und unter Rühren auflösen. In einer Schüssel Mehl mit Salz vermischen. Das Hefewasser langsam zu dem Mehl geben und miteinander verkneten. Olivenöl zum Schluss hinzugeben und für 8-10 Minuten lang kneten, bis der Teig weich und elastisch ist. Für mindestens 1 Stunde abgedeckt an einen warmen Ort gehen lassen. Anschließend erneut kräftig durchkneten und für weitere 2-3 Stunden gehen lassen.
     
  2. Zwiebel schälen und fein hacken. Einen Topf mit Öl erhitzen und die Zwiebel glasig anschwitzen. Pomìto Tomatenmark einrühren, mit Pomìto Tomaten feine Stückchen mit Kräuter und Gemüsebrühe ablöschen. Für 8-10 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.
     
  3. Zucchinis und Paprika waschen und in Würfel und Streifen schneiden. Das Gemüse mit Öl bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Grill anzünden und das Gemüse für 2-3 Minuten grillen.
     
  4. Den Pizzateig auf einer bemehlten Arbeitsfläche Flachdrücken und mit den Fingern vorsichtig auseinanderziehen. Die Pizza auf einem Pizzastein legen, mit der Tomatensauce bestreichen, Zucchini, Paprika und veganem Schmelzkäse darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen und für 5-6 Minuten bei geschlossenem Grilldeckel grillen. Mit frischer Petersilie genießen.

REZEPTE

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN