10 Min Leicht

Verwendetes Produkt

Verwendetes Produkt

Weich, gleichförmig, mild im Geschmack. Aus Tomaten, reif, saftig und sonnenverwöhnt, die sofort nach der Ernte frisch verarbeitet werden. Unser Tomatenfruchtfleisch wird besonders fein gewürfelt und ist die perfekte Grundlage für Ihre Rezepte: Klassische Tomatensauce, Fleischsauce, Spaghetti Bolognese und Suppen aller Art. Unser Pomìto Tomatenfruchtfleisch in feinen Stückchen sorgt für eine besonders schmackhafte Textur Ihrer Sauce, dabei sorgen feinste Würfel für Biss und Genuss, wie wir ihn nur aus Italien kennen. Mittelmeerurlaub zu Hause? Kein Problem. Feinstes Tomatenfruchtfleisch für die echte italienische Küche – und für alle anderen Saucen, Eintöpfe und Fleischspeisen, die in Ihrem Rezeptbuch stehen. Wir haben hier auch noch ein paar leckere Ideen für Sie. Entdecken Sie unsere ganze Auswahl an Produkten für schnelle und gesunde Rezepte – von passierten Tomaten über Tomatenfruchtfleisch in Stücken. Wir wissen, wie man das Beste aus Tomaten macht!

ENTDECKEN SIE
10 Min
Zubereitungszeit
Leicht
Schwierigkeitsgrad
Zutaten für 4 Portionen
Zutaten
Tomatenfruchtfleisch feine Stückchen 300g 300 gr
Frisch geriebener Parmesan60 gr
Gelbe Spitzpaprika1
Gemüsesuppe, heiß500ml
Knoblauchzehen2
Olivenöl2 EL
Pfeffern. B.
Pinienkerne50 gr
Risoni Pasta300 gr
Rote Spitzpaprika2
Salzn. B.
Thymianstiele2
Tomatenmark1 EL
Zwiebel1
Zubereitung
  1. Backofen auf 230 Grad Heißluft vorheizen.
  2. Die roten Spitzpaprika der Länge nach aufschneiden, vom Kerngehäuse befreien und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen stellen und die Paprika für ca. 5 Minuten „braten“.
  3. In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Pfanne, ohne Öl, anrösten. ACHTUNG die Pfanne dabei nicht aus den Augen lassen, da die Pinienkerne schnell verbrennen.
  4. Die Paprika aus dem Backofen nehmen und beiseitestellen.
  5. Zwiebel sowie Knoblauch abziehen und fein hacken. Die gelbe Paprika vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden.
  6. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anbraten. Paprikawürfel und Risoni Nudeln sowie Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten.
  7. Nun mit der Hälfte der Gemüsesuppe ablöschen und mit Tomatenfruchtfleisch aufgießen.
  8. Thymianstiele abrebeln und zur Pasta geben.
  9. Auf kleiner Flamme köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, nach und nach die restliche Gemüsesuppe zugeben.
  10. Kurz vor dem Servieren die gegrillten Paprikaschoten in Stücke schneiden und zur Pasta geben.
  11. Den geriebenen Parmesan unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  12. Tomaten Pastasotto mit gerösteten Pinienkernen servieren. Wer mag kann dazu Parmesan reichen.

REZEPTE

DIES KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN